Ausstellung „Lebensraum Amazonas“

Im Oktober 2019 findet im Vatikan die Amazonas-Synode statt. Unter dem Motto „neue Wege für eine ganzheitliche Ökologie“ diskutieren die Bischöfe auf Basis von Papst Franziskus‘ Umwelt-Enzyklika Laudato si die gravierenden Umweltschäden im Amazonasgebiet und ihre soziale Folgen. In der länderübergreifenden Amazonas-Region haben sich bereits jetzt 126 Schulen des jesuitischen Werkes „Fe y  Alegría“ (dt.: Glaube und Freude) zusammengeschlossen, um für die Kinder Unterricht in den indigenen Sprachen einzuführen. Als Ergänzung zu Info-Veranstaltungen in Nürnberg und Wien haben wir eine Ausstellung konzipiert, die die Bedrohungslage und die Arbeit von „Fe y  Alegría“  thematisiert .

Wenn Sie auf eines der Bilder klicken, öffnet sich eine vergrößerte Darstellung.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

jesuitenweltweit
X20010 freie Spende

Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05