Navidad Guaraní

Ein Weihnachtskonzert aus Paraguay: 10. Dezember 2021, 18 Uhr (MEZ)

Sonidos de Paraqvaria im Live-Stream

Vier Jahre ist her, dass Luis Szarán und sein Jugendorchester auf europäischen Bühnen standen. Ende 2021 melden sie sich zurück – mit einem Weihnachtskonzert aus Paraguay! Maestro Szarán wird die Aufnahmen am Freitag, 10.12., ab 18 Uhr über einen Live-Stream mit viel lateinamerikanischer Weihnachtsatmosphäre in die Wohnzimmer seiner Freundinnen und Freunde bringen. Zu sehen und hören sind lateinamerikanische und europäische Weihnachtsstücke, dargebracht von den Sonidos in festlicher paraguyanischer Kulisse.

Wir übertragen Navidad Guaraní via Zoom an maximal 500 Zuschauerinnen und Zuschauer.

Zoom-Livestream
(ab 10.12., 18 Uhr)

Sonidos de la Tierra: Raum für Bildung und Musik

Ein Schulnetzwerk macht in Paraguay junge Talente aus armen Familien zu Orchestermusikerinnen und Musiklehrern.

Paraguays Bevölkerung ist jung. 56 Prozent sind unter 30 Jahre alt. Die Hälfte der jungen Menschen zwischen 15 und 29 Jahren hat keinen Zugang zum Bildungssystem. In der Folge sind mehr als die Hälfte der arbeitslosen Bevölkerung in Paraguay Jugendliche.

Das Projekt Tierranuestra schafft mit den Schulen Sonidos de la Tierra („Klänge der Erde“) einen Raum für Bildung und erreicht über ein dreijähriges Vollstipendium aktuell 130 Jugendliche aus einkommensschwachen Familien. Die jungen Musiktalente erhalten durch den pädagogischen Abschluss und die musikalische Ausbildung die Qualifikation, als Musiklehrer:innen zu arbeiten. Einige der Absolventinnen und Absolventen spielen mittlerweile in renommierten Orchestern weltweit, andere geben ihr Wissen an Schulen des landesweiten Sondios-Netzwerks an neue Generationen weiter.

Mit einer Spende unterstützen Sie Ausbildungseinheiten für Jugendleiterinnen, die methodische Ausbildung für Musiklehrer und Managementkurse für Ehrenamtliche. Sie helfen bei der Entwicklung von didaktischem Material für Präsenz- und Fernunterricht und fördern die Umweltkampagne #SomosH2O für den Schutz des Wassers.

Herzlichen Dank!


Spenden und helfen

„Ein tiefes Gefühl“

Maisbrei und Nestwärme: Luis Szarán über Weihnachten tief in Paraguay

Liebe Freundinnen und Freunde in Deutschland, Österreich und auf der ganzen Welt,

Mit einem herzlichen Gruß aus Paraguay, dem Herzen Südamerikas, möchten wir Ihnen unseren Dank für die Unterstützung der Projekte „Sonidos de la Tierra“ und „Sonidos de Paraqvaria“ aussprechen: Sie geben Tausenden von jungen Menschen im ganzen Land die Möglichkeit, ihre Träume und Wünsche zu verwirklichen und sich durch die Musik als Menschen weiterzuentwickeln.

Trotz oder gerade wegen all der Schwierigkeiten in diesem und im vergangenen Jahr wollen wir am 10. Dezember mit Ihnen teilen, wie Weihnachten in unserer Weltregion gelebt wird. Über die Musik wollen wir Lebensfreude und die Wärme, die wir an Weihnachten in den Familien und mit Freunden erfahren, teilen. Wo wir das Geheimnis von Weihnachten in Krippen aus Lehm und Kokosblüten, in Maisbrei und in Solidarität finden.

Weihnachten, das ist bei uns ein tiefes Gefühl, das über die religiöse Bedeutung hinausgeht. Es ist Teil einer Tradition, die Ländergrenzen und soziale Grenzen überwindet. Tief in Paraguay finden wir die wahren Wurzeln und den Geist dieses Festes: dieses Weihnachten mit den Füßen im Schlamm, dem Holzkarren, dem Lehmofen und dem gemeinsamen Essen.

Wir laden Sie ein zu einem wunderbaren künstlerischen, kulturellen und religiösen Erlebnis mit dem Konzert Navidad Guaraní.

Luis Szarán
Gründer und Leiter von Sonidos de la Tierra
Künstler für den Frieden der UNESCO

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

jesuitenweltweit
X20010 freie Spende

Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05